Technischer Frühjahrsputz für den Roller

Kaum ist der letzte Schnee verschwunden und die Temperaturen steigen an, ist wieder Rollerzeit. Doch: Stopp! Zuerst gehört ein gründlicher Frühjahrsputz auf das Programm. Denn der Winter hat das Gefährt etwas "einrosten" lassen. Hier und da muss der stolze Besitzer Hand anlegen, um sein motorisiertes Zweirad wieder verkehrstauglich zu bekommen. Auf geht's!

1. Bremsen checken

Es kann nicht oft genug gesagt werden. Vor der ersten Fahrt im Jahr müssen die Bremsen zwingend geprüft werden. Stimmt beispielsweise an einer Scheibenbremse noch der Belag? Ist die Scheibe rostfrei und funktioniert reibungslos? Bei einer Trommelbremse ist die Prozedur etwas aufwendiger. Hier gilt es, das Hinterrad abzubauen und die Bremse samt Belägen zu warten. Bei der Wartung auch an das Gestänge denken!

Lieber einmal zu früh die Bremsen tauschen, als einen verhängnisvollen Unfall zu bauen! Zum Bremsencheck gehört übrigens auch die Bremsflüssigkeit. Ist der Stand zu niedrig, sollte diese unbedingt aufgefüllt oder - besser - ersetzt werden.

2. Ölstand checken

Wie die Bremsflüssigkeit ist auch der Ölstand entscheidend für den Betrieb. Ist dieser zu niedrig droht schlimmstenfalls ein Motorschaden. Folglich sind der Ölstand am Motor und der Ölstand im Getriebe zu prüfen. Beides ist ggf. nachzufüllen.

3. Reifendruck prüfen

So offensichtlich und dennoch gern vergessen: Über den Winter verliert so mancher Reifen etwas Luft. Daher gehört auch die Kontrolle des Reifendrucks auf die To-do-Liste. Denn der Reifendruck beeinflusst Fahrgefühl, Bremsweg und Verbrauch.

4. Licht checken

Ohne Licht ist das Rollerfahren ein Sicherheitsrisiko. Denn neben Sehen gehört auch das Gesehenwerden zur sicheren Fahrt. Der Lichttest gehört daher zwingend vor der ersten Fahrt im Frühjahr dazu. Alle Lämpchen inklusive Blinker müssen kontrolliert werden.

5. Leitungen prüfen

Benzinleitungen und andere Flüssigkeitsschläuche neigen je nach Abstellort dazu, porös zu werden. Daher sollte sich jeder Rollerfahrer die Zeit nehmen, zumindest im Frühjahr einmal die Schläuche abzutasten, um undichte Stellen zu finden. Ist eine Leitung porös, muss sie ausgetauscht werden.

Das gleiche Prinzip gilt auch für Elektroleitungen. Eine ausgiebige Sichtkontrolle aller Kabel ist ein sehr wichtiger Teil des technischen Frühjahrsputzes. Sobald eine Stelle eine Beschädigung der Isolierschicht zeigt, sollte das gesamte Kabel erneuert werden. Aber auch starke Knicke sind ein Grund für den Austausch der Leitung.

6. Schrauben locker?

Schließlich sollten auch alle Schrauben überprüft werden. Im Laufe des letzten Sommers haben sich vielleicht einige Schrauben gelockert und führen zum Klappern von Blech oder eine wesentliche Komponente der Roller-Technik löst sich und verursacht einen Defekt oder sogar Unfall.

Rollercheck vor der ersten Fahrt

Mit diesen Punkten ist ein technischer Frühjahrsputz der wichtigsten Bestandteile möglich. Weitere Punkte wie Erneuern der Zündkerzen, Beseitigen von Rost oder das Prüfen von Motor und Vergaser auf undichte Stellen hängen vom Gesamtzustand des Rollers ab. Nach dem technischen Check kann es dann endlich losgehen. Wenn wider Erwarten der Roller doch nicht mehr so einfach zum Laufen gebracht werden kann, hilft ein Blick hier oder bei anderen Online-Angeboten und Händlern, um ggf. ein passendes Nachfolgemodell zu bekommen.